Adventskalender Fortsetzung

Ich überlasse der Initiatorin das Wort:

Guten Morgen, Herr Zöllner!

Viele Schulen haben im Moment das Problem: Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Die Lehrer verabschieden sich in die Krankheit, die Kollegen schieben Überstunden, die Kinder gehen früher nach Hause.

Die Grundschule Unter den Buchen in Pankow hatte das Dilemma schon kurz vor den Herbstferien. Und zwar so heftig, dass die Eltern den Bezirkselternausschuss um Hilfe baten. ” Momentan arbeiten an der GS an den Buchen für ca. 400 Schüler 22 Lehrer. Fehlt nur eine Lehrkraft, sinkt der Schlüssel sofort um ca. 5%. Vor den Herbstferien arbeitete das Kollegium zum Teil nur mit 50% der Lehrer”, teilten die Eltern mit.

“Unsere Schule hat das Glück, dass alle Lehrerstellen besetzt sind. Dass es trotzdem zu so einem hohen Anteil an Unterrichtsausfall kommt, zeigt für uns, dass der Personal-Schlüssel für die Sicherstellung eines qualitativ anspruchsvollen Lehrplans nicht ausreichend ist.”

Der BEA Pankow machte sich die Forderungen der Grundschule Unter den Buchen in einem einstimmig verabschiedeten Antrag zu eigen.

Aus unserer Sicht geeignete Maßnahmen sind zum Beispiel:

· die Erhöhung des Lehrkräfte-Schlüssels für die Berliner Schulen insgesamt;

· Verlagerung der Lehrer-Weiterbildungen in die Ferien zur Entlastung der Unterrichtszeit;

· Schaffung von Anreizen für junge Lehrer, Berlin als Arbeitsort zu wählen;

· tatsächlich verfügbare und auch kurzfristig einsetzbare Vertretungslehrer für die Berliner Schulen bereit zu stellen.

Dem können wir uns nur anschließen.

Adventsgrüße

Daniela von Treuenfels

BEA Vorstand

http://www.bea-steglitz-zehlendorf.de

Comments are closed.