Lernmittel

Posted in Information on November 25th, 2012 by Author – Be the first to comment

Mehrheitlich haben die Mitglieder des Bezirkselternausschusses Pankow am 22.11.12
beschlossen:

_____

Der BEA-Pankow spricht sich erneut gegen den in der Lernmittelverordnung vom
03.07.2003 festgelegten und in der letzten Fassung vom 16.10.2010 noch immer
beibehaltenen Eigenanteil der Eltern aus.
Wie fast 10 Jahre Praxis bei der Umsetzung der Lernmittelverordnung zeigen, stellt die
Eigenbeschaffung von Schulbüchern durch die Eltern eine unangemessene finanzielle
Belastung dar und widerspricht völlig den “Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit,
Sparsamkeit, Zweckmäßigkeit und des sinnvollen Einsatzes im Unterricht”, wie sie im
§3(1), Satz 1 der Lernmittelverordnung gefordert sind.
Ein zuzahlungsfreier Erhalt der Lernmittel für alle Eltern soll bis zum Schuljahr
2013/2014 wieder gesichert sein. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es absolut notwendig,
dass die derzeitige Praxis bei der Umsetzung des noch geltenden Eigenanteils durch
die Bücherlisten für die Schulen und die Eltern rechtssicher gestaltet und durchgeführt
wird.
Der BEA-Pankow fordert daher die Senatsverwaltung auf, sofort folgende Punkte
rechtssicher festzulegen und geeignete Maßnahmen zu treffen, um die Einhaltung der
Lernmittelverordnung an allen Schulen sicherzustellen:

  • Die Eltern müssen für jedes Schuljahr ausschließlich die Lernmittel zur Verfügung stellen, welche für dieses Schuljahr auf der Bücherliste stehen.
  • Sollen Lernmittel, die über mehrere Schuljahre genutzt werden (z.B. Atlanten odermehrjährige Schulbücher), im Rahmen des Eigenanteils durch die Eltern beschafftwerden, so müssen sie in jedem Schuljahr mit ihrem Neupreis auf den Bücherlistender Schule erscheinen.
  • Lernmittel, die nicht auf den Bücherlisten erfasst sind, müssen im laufendenSchuljahr nur dann von den Eltern erworben werden, wenn sie in der Summe mit den bereits für dieses Schuljahr erworbenen Büchern einen Neupreis von 100,-€ nicht übersteigen.

read more »

Grundschulessen

Posted in Information on October 28th, 2012 by Author – Be the first to comment

Einstimmig haben die Mitglieder des Bezirkselternausschusses Pankow am 25.10.12
beschlossen:

Der BEA Pankow fordert anlässlich der Veröffentlichung der von der SenBJW in Auftrag
gegebenen Studie „Beurteilung der Kosten- und Preisstrukturen für das Bundesland
Berlin unter Berücksichtigung des Qualitätsstandards in der Schulverpflegung“ der
Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg und anlässlich der durch
Schulverpflegung verursachten Gastroenterits-Epidemie die Bezirksverordnetenversammlung
(BVV) Pankow auf, sich parteiübergreifend einzusetzen für:

  • eine Vergabepraxis, die die Mitbestimmung der Grundschulen weiterhin gewährleistet, denn die Grundschulen kennen das Ernährungsprofil der dort Essenden. Unter anderem über Küchenkommissionen tragen Sie wesentlich zurOptimierung des Angebots und Akzeptanz bei den Essern bei.
  • ein sofortiges Aussetzen des Medianes bei einer Basiskorrektur von 100 %, denn mit dem aktuellen Medianwert ist eine der Leistungsbeschreibung entsprechende Schulverköstigung zu den herrschenden Kostenbedingungen nicht zu leisten. Die Wareneinstandskosten entsprechen zum Beispiel bei 1,90 Euro/ Portion (Median 2010) 50 Cent, bei 2,10 Euro pro Portion 60 – 65 Cent.
  • Zweckbindung der Mittel für Schulbeköstigung, denn durch den Normierungsfaktor, dem der Globalhaushalt unterworfen ist, verringert sich die vom Senat zugewiesene Summe zusätzlich um 14 Cent (1,76 Euro/ Portion).

Beschluss 25.10.12 – Grundschulessen

Ferienbetreuung 5. und 6. Klasse

Posted in Information on April 23rd, 2012 by Author – Be the first to comment

Einstimmig haben die Mitglieder des Bezirkselternausschußes Pankow beschlossen:
Wir halten die Abschaffung der Ferienbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der
5. und 6. Klasse für falsch und fordern eine entsprechende Veränderung des
Gesetzestextes.

Beschluss Ferienbetreuung auch für 5. und 6. Klasse

Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße

Posted in Information on April 13th, 2012 by Author – Be the first to comment

erste Antworten zum BEA Beschluß zur Schwimmhalle Thomas-Mann-Str.:

15.03.12 – Beschluss Sanierung Schwimmhalle Thomas-Mann-Str.

in Reihenfolge des Eingangs:

1. 20.03.12. Antwort AbgH Piratenfraktion

darauf ich: 21.03.12 ks Erklärungen an alle

2. 22.03.12 Antwort AbgH SPD-Fraktion

3. 22.03.12 Antwort AbgH Linksfraktion + 22.03.12 PM AbgH Linksfraktion

4. 23.03.12 weitere AW AbgH Piratenfraktion

5. 23.03.12 PM AbgH Linksfraktion

6. 30.03.12 Aw Linksfraktion zum abgelehnten Vorschlag

7. 25.04.12. Aw AbgH SPD – Sanierungsmittel für die Thomas-Mann-Straße stehen bereit

Was Pankower Eltern bewegt …

Posted in Information on February 20th, 2012 by Author – Be the first to comment

Bitte lesen und unterstützen!!!

unsere Beschlüße 2011-2012

Gartenarbeitsschule erhalten

Posted in Information on February 14th, 2012 by Author – Be the first to comment

Am 14.03.2012 soll aufgrund von Sparmaßnahmen über die Schließung der Gartenarbeitsschule Pankow entschieden werden. Wir sind gegen diese Schließung und für das weitere Bestehen!

Unser Ziel ist es, im Rahmen dieser Petition genügend Unterstützung durch Unterschriften zu erhalten, um diesem Vorhaben entgegenzuwirken.

Begründung: Die Gartenarbeitsschule Pankow steht für eine erfahrungs- und handlungsorientierte Umweltbildung im Geiste der Reformpädagogik. Wachsende Besucherzahlen (über 11 000 im Jahr 2011) und begeisterte Kinder sprechen für die Attraktivität dieser Einrichtung in Pankow als wichtiger ökologischer und sozialer Bildungsort für Groß und Klein. Die UnterzeichnerInnen dieses Aufrufes wenden sich dagegen, dass – entgegen aller bildungspolitischen Versprechungen seitens der Politik – auf kommunaler Ebene gerade in diesem Bereich der Umweltbildung zum “Rotstift” gegriffen werden soll!

Aus bildungspolitischer Verantwortung fordern wir den Erhalt der Bildungseinrichtung Gartenarbeitsschule Pankow als “Grüner Lernort”!


Für den Erhalt der kulturellen Einrichtungen in Pankow

Posted in Information on February 10th, 2012 by Author – Be the first to comment

Es sind auch Schulkooperationen betroffen:

Wie zum Beispiel die Jugendkunstschule, Gartenarbeitsschule, Musikschule, Bibliotheken …

Onlinepetition unterzeichnen:

Wir protestieren auf das Schärfste gegen die von CDU-Kulturstadtrat Torsten Kühne angekündigten Maßnahmen, die kommunale Kultur des Berliner Bezirks Pankow zu zerstören.

Schon ab 1.Februar 2012 sollen grundlegende Mittel u.a. für das Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm auf dem Kulturareal des Thälmannparks eingefroren werden.
Wir fordern, dieses Notprogramm unverzüglich zurückzunehmen und die Mittel für die Aufrechterhaltung des geplanten und in Veranstaltungskalendern bereits angekündigten Kulturangebots umgehend zur Verfügung zu stellen, damit die kommunalen Kultureinrichtungen weiterhin arbeitsfähig bleiben.

Nach Plänen des Kulturstadtrats ist schon bald ein Großteil der Kultureinrichtungen von Schließungen bedroht. Torsten Kühnes interne Streichliste liest sich wie ein Todesurteil für die kulturellen Angebote des Bezirks.
Der geplante Kulturabbau trifft das über Pankow hinaus bekannte Theater unterm Dach, die legendäre WABE, das Museum Heynstraße, die Galerie Pankow, die Kunstwerkstätten/Jugendtheateretage, die Galerie
Parterre, die Stadtbibliothek und die Musikschule in Buch, sowie die ehrenamtlich betriebene Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Bötzowviertel.

Wir fordern, unverzüglich den Raubbau an der Kultur in Pankow zu stoppen und von den geplanten Schließungen Abstand zu nehmen.

www.facebook.com/groups/215577445199461/

aktionsbuendnis-der-kuenstler.jimdo.com/

www.gegenkulturabbau.de/

www.rbb-online.de/abendschau/archiv
/archiv.media.!etc!medialib!rbb!rbb!abendschau!abendschau_20120119_kultur.html

www.prenzlauerberg-nachrichten.de/politik/_/schusse-aus-allen-richtungen-17621.html

www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/pankow-sparhammer-macht-kultur-oase-platt-,7169128,11478604.htm

www.berlin.de/sen/kultur/presse/archiv/20120118.1305.365099.html
www.prenzlberger-stimme.de/?p=38035

www.theateruntermdach-berlin.de/index.html

www.wabe-berlin.de/

www.berlin.de/ba-pankow/kunstundkultur/galerie-pankow/

www.berlin.de/ba-pankow/kunstundkultur/galerie-parterre/

Begründung: Der Bezirk ist auch Wachstumsmotor. Viele Künstler wirken über die Bezirksgrenze hinaus und machen den Hauptstadtkulturbetrieb attraktiv. Pankower Kulturexport für Berlin!

Im Namen aller Unterzeichner.

Werkstattkonzert 09.01.12

Posted in Information, Veranstaltung on January 7th, 2012 by Author – Be the first to comment

Montag, 9. Januar 2012 – 19.00 Uhr
Veranstalter: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Außenstelle Pankow
Ort: Gethsemanekirche

Wie jedes Jahr findet auch Anfang 2012 die “Musikwerkstatt Pankow” statt. Dabei handelt es sich um mehrere Musikworkshops, an denen Schülerinnen und Schüler der Pankower Oberschulen teilnehmen können. Zu Diesem Zweck werden sie vom Unterricht freigestellt. Die Workshops werden von den Musiklehrern selbst geleitet.

Beim großen

Werkstattkonzert am Montag, dem 9. Januar 2012, um 19 Uhr in der Gethsemanekirche

werden die Ergebnisse folgender Workshops präsentiert: Chor, Orchester, Big Band, Gitarre, Kammerchor und Tanz.

200 Pankower Schülerinnen und Schüler werden singen, musizieren und tanzen. Mit dabei sind folgende Schulen: Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Gustave-Eiffel-Oberschule, Konrad-Duden-Oberschule, Kurt-Tucholsky-Oberschule, Max-Delbrück-Gymnasium und Primo-Levi-Oberschule

Der Eintritt ist frei, am Ausgang sammeln wir eine Kollekte.

http://www.ekpn.de/veranstaltungen/einzel/2012/01/09/musikwerkstatt-pankow/

Wohin nach der Grundschule?

Posted in Information, Veranstaltung on January 3rd, 2012 by Author – Be the first to comment
Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 7 an weiterführenden Schulen ist vom 08.02.2012 bis 22.02.2012.

In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der zuerst gewünschten Schule an. Sie können auch einen Zweit- und Drittwunsch angeben. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose vorgelegt werden.
Bei der Anmeldung für den Übergang in die Jahrgangsstufe 5 (grundständige Gymnasien) gelten besondere Regelungen.
——————————————————————————————————————————————-
Auf jeden Fall gibt es zahlreiche Informationen direkt von den Schulen auch auf der Pankower Oberschulmesse am 10. und 11. Januar 2012 jeweils ab 18.00 Uhr in Deutschlands größtem Gastgewerbe-Oberstufenzentrum der Brillat-Savarin-Schule, Buschallee 23a, 13088 Berlin.

——————————————————————————————————————————————-
Weitere Infomationen: hier

Ausbildungsoffensive Pankow

Posted in Information on January 3rd, 2012 by Author – Be the first to comment

Zahlreiche Informationen und Veranstaltungen zur Integration junger Menschen in Ausbildung und Arbeit finden sich auf den Seiten des Bezirksamtes oder

http://www.berlin.de/ba-pankow/verwaltung/jugend/ausbildungsoffensive.html

Alle Oberschulen haben ebenso entsprechende Informationen und Broschüren erhalten.